Erneuerung bei der CSV Monnerich

Gemeindeleben – Kommunalpolitik (Juli 2015)

Nach einer eingehenden internen Analyse hat die CSV richtungsweisende Akzente im Vorfeld der Gemeindewahlen 2017 gesetzt.

So scheidet Rat Norbert Haupert nach 15 Jahren Zugehörigkeit im Gemeinderat aus Altersgründen auf eigenen Wunsch aus, um wie er betont: „einem jüngeren Kollegen mit dieser noblen und verantwortungsvollen Aufgabe der Gemeindepolitik zu betrauen”.

Die jüngere Generation in die Entscheidungsprozesse einzubinden war auch das Anliegen unserer Parteimitglieder Jeannot Clement, Jacqueline Kieffer-Steichen, sowie Mariette Bemtgen-Nickels, welche als Nächstgewählte auf ihr Mandat verzichteten.

     P1010543a P1010572a

Michel Martins de Sousa wird somit das frei gewordene Mandat von Rat Norbert Haupert übernehmen und seine Kompetenzen in den Gemeinderat einbringen. Michel, in Luxemburg geboren, ist 39 Jahre alt, von Beruf Bankangestellter und wohnt in Bergem.

Die CSV wird auch in Zukunft weiter auf die Dienste der anderen Kollegen zurückgreifen können.

Jeannot Clement, Vize-Präsident des „Conseil Supérieur des Personnes Agées“ und Präsident der „ANAMRES (Association Nationale des Amicales des Maisons de Retraite et de Soins), wird mit seiner großen Erfahrung die Interessen der CSV-Senioren auf nationalem und internationalem Parkett vertreten.

Jacqueline Kieffer-Steichen wird weiterhin mit Engagement sich für die Interessen der Gemeinde einsetzen. Darüber hinaus ist und bleibt eine ihrer Hauptanliegen die Entwicklung der zukünftigen Pfarrei Schifflingen-Monnerich.

Mariette Bemtgen-Nickels wird aus beruflichen und privaten Gründen etwas Abstand zur Politik gewinnen, wird jedoch weiterhin sämtliche Aktivitäten der CSV unterstützen.